toggle toggle-x

Neueinkleidung Kuppelzelt

35-jährige Zeltkonstruktion mit neuer Membrane eingepackt

Fehlende Planunterlagen sind heute kein Problem mehr. Innerhalb kurzer Zeit konnte durch den 3D Laserscan der bestehenden Struktur, ein 3D Computermodell erstellt werden. Auf Grundlage dieses Modelles und der bestehenden Ausführung, wurde die Formfindung, der Zuschnitt und die Konfektionsdetails geplant.

Der Membranbau besteht aus einem Dach und einer dreiteiligen Seitenwand. Die Anschlüsse an den bestehenden Eingangsbereichen wurden während der Installation massgenau eingepasst. Die Seitenwände haben zusätzliche Fensterelemente, um den Innenraum mit natürlichem Licht zu versorgen.

 

Der Standort ist beim ehemaligen Landwirtschaftsbetrieb Böschhof, welcher zum Kulturgut umstrukturiert wurde. Der Gebäudekomplex bietet verschiedene Lokalitäten für flexible Nutzungen wie Hochzeiten, Firmenanlässe etc. Unter anderem eben im von weit herum sichtbaren Kugelzelt. In dessen Untergeschoss wird es als Percussion Atelier – für Trommelworkshops oder Vorführungen – genutzt.

 

Dank der modernen Technologie und dem grossen Know in der technischen Textilkonfektion von Bieri, steht der Nutzung des Kuppelzeltes nichts mehr im Weg.