toggle toggle-x

Dekontaminationsstelle Solothurner Spitäler

Geschützte Patientenaufnahme bei Grossereignissen

Mit dem Neubau des Bürgerspitals in Solothurn, wurden in der Ambulanzhalle Schiebevorhänge für die Patientenaufnahme bei Grossereignissen installiert. Dies ermöglicht die geschützte Aufnahme von 100 – 600 Patienten unter Berücksichtigung der einzelnen Privatsphären.

Die blickdichten, weissen Membranen dienen zur Lenkung der Patientenaufnahme bei Grossereignissen. Unter Aufsicht des Pflegepersonals werden die betroffenen Patienten durch das rasch erweiterbare System in die einzelnen Bereiche geführt. Hierzu wurden entsprechende Piktogramme für die Orientierung angebracht. Diese vereinfachen ganz klar die Registrierung, die Warteplätze oder auch die Triage. Frauen und Männer können geschlechtergetrennt versorgt werden.

 

Die Schiebevorhänge werden bei Nichtgebrauch zwischenzeitlich sauber in Schranknischen verstaut. Die unsichtbar in der Decke eingearbeiteten Laufschienen ermöglichen eine Vorinstallation innert weniger als 15-20 Minuten nach Alarmierung. Im oberen Bereich gewährleistet ein eingearbeitetes Gittergewebe eine gut funktionierende Belüftung.