toggle toggle-x

Leichtbauhallen dienen als Unterstand

provisorische Lagerhallen

Dem grossen Werkhof-Brand fielen nicht nur Maschinen, sondern auch Gebäude zum Opfer. Diese waren komplett ausgebrannt und einsturzgefährdet. Damit schnellstmöglich Maschinen und Infrastruktur wieder gedeckt gelagert werden können, dienen zwei Losberger Alu-Leichtbauhallen als provisorische Lagerhallen.

 

Mit einer Breite von 10.13 m, einer Seitenhöhe von 4.20 m und einer Länge von 30 m respektive 25 m, bieten die Alu-Leichtbauhallen total rund 550 m2 überdachte Fläche. Die beiden Hallen sind ohne seitliche Einkleidung ausgeführt. Die Dach und Giebelplanen sind aus transluzenten und flammhemmenden PVC-Planen, damit genügend Tageslicht durchdringt.

 

Im Nachhinein wurden die Giebelstützen auf zwei der total vier Breitseiten eingekürzt, sodass die komplette Breite zum Hinein- und Hinausfahren genutzt werden kann.